Freitag, 21. Juli 2017

Sommerpause


Sommerpause

Letzter Schultag. Letzter Arbeitstag. Letzter Automat vor den weiten der Felder?
Erster Ferientag. Erster Urlaubstag. Die letzten Regentage diesen Sommer?
Kreiskleinstadt geht in die Sommerpause. Hier geht es in sechs bis acht Wochen weiter mit den Kleinigkeiten. Euch allen bis dahin eine schöne Sommerzeit!


Donnerstag, 20. Juli 2017

Vogelschießen

Heute ist Vogelschießen! Kleine Rednerbühne steht und ist sehr hübsch geworden. Und wer schon immer am Donnerstag einen riesigen Hunger auf Peters Grill- und Currywürste hat, wird heute nicht enttäuscht. 




Mittwoch, 19. Juli 2017

Hühnerbus

Kannste meckern wie du willst. Nachts fährt keen Bus inner Kreiskleinstadt. Is ja nich Berlin, wa. Musste eben loofen.

video

Dienstag, 18. Juli 2017

Schiebetür

Gefühlte zwei Monate hat die Tür am Bahnhof funktioniert. 
Jetzt gibt es wieder Schiebetüren-Ersatzverkehr.


Samstag, 15. Juli 2017

Donnerstag, 13. Juli 2017

Radmotivation

Kleiner Besuch in der noch kleineren Kreiskleinstadt Eutin. Und bei Ankunft direkt an die Diskussionen über die Fahrradstellplätze am Bad Oldesloer Bahnhof gedacht. Irgendwie hat man in Eutin das schöne Gefühl, als radfahrende Person sehr willkommen zu sein. Wenige Worte. Viel Wirkung.


Mittwoch, 12. Juli 2017

Baumgesicht

Wenigstens machen einige Bäume auch bei diesen grauen Tagen fröhliche Gesichter.


Dienstag, 11. Juli 2017

Traveanker

Aus der Ferne sah es wie ein dekorativer Anker aus.
Und dann ist es nur eine alte Parkplatzabsperrung.
Eventuell aus der Trave gefischt?


Freitag, 7. Juli 2017

Letztes Jahr

Die meisten wollen nur friedlich demonstrieren. Und ein paar Idioten wollen Gewalt und Zerstörung. Eine Stadt wird zerstört und es trifft dabei leider auch viele, die es eh schon schwer im Leben haben. Und mit der Polizei vor Ort möchte man gerade auch nicht tauschen. Wie ruhig und friedlich lief dagegen die Demonstration gegen Rechts im letzten Jahr in Bad Oldesloe.



Dankbar

Eine sehr schöne Frage. Und beim Nachdenken tatsächlich das Signal verpasst.


Donnerstag, 6. Juli 2017

Entsorgung

Am Wendum gibt es auf dem Parkplatz einen Platz für die Entsorgung von altem Glas, altes Papier und nicht mehr benötigte Klamotten und Schuhe. Direkt dahinter sind Grundstücke, und die Anwohner werden schon ziemlich von den Containern und den damit verbundenen Unannehmlichkeiten belästigt. Zwei kurze Anmerkungen hierzu:
Warum ziehen die Container nicht einfach 50m weiter? Dort steht kein Haus und eine ausreichende Entfernung zu den Grundstücken am Ehmkenberg und am Armenberg ist gegeben.
Oder warum wird keine mehr oder weniger schöne Mauer gesetzt? Kleines Beispiel aus Ahrensburg. Sieht doch alles gleich viel netter aus, oder?




Montag, 3. Juli 2017

Neue Steine

Interessante Kontraste. Alte und neue Steine neben und zwischen den Gleisen.


Wasserpilger

Der Regen der letzten Tage hat mal wieder am Travewander- und Pilgerweg seine Spuren hinterlassen. Baum auf die Seite gelegt und große Strecken überflutet. Dumm nur, dass die alternative Traveüberquerung in Sehmsdorf nicht mehr erreichbar ist. Stellen wir uns mal vor, eine zentrale Straße in der Stadt wäre nicht mehr befahrbar, z.B. die Hagenstraße, und für zwei bis drei Jahre gesperrt, weil kein Geld für die Sanierung da ist. Nee. Unvorstellbar. Da fahren ja Autos. Und die Angestellten der Stadtverwaltung.










Sonntag, 2. Juli 2017

Wasserromantik

Überreste von einem wunderbar romantischen Abend an der Trave?


Brenner Moor

Gestern Abend eine kleine Runde durch das Brenner gemacht. Schön, wie sich die Natur die Wege zurückerobert. Kleine Tierchen Blüten bevölkern. Die Wege zur grünen Brücke und nach Wolkenwehe überflutet sind. Schlangen vor dem Wasser nach oben flüchten. Und immer wieder schön, dass beim Holzweg defekte Bohlen relativ schnell erneuert werden. Wer heute einen kleinen Spaziergang durch das Moor plant, sollte vorsichtshalber noch Gummistiefel mitnehmen.

Fotos als GIF hier.











Samstag, 1. Juli 2017

Halbmast

Heute ist ein großer Politiker mit dem ersten europäischem Staatsakt verabschiedet worden. Und überall sind die Flaggen auf Halbmast gesetzt worden. Und mir stellt sich gerade die Frage, wann die ersten Anträge auf Umbenennung von Straßen und Plätzen folgen. Nicht das wieder eine ähnliche Diskussion wie vor ein paar Jahren aufflammt und die Innenstadtbesucherinnen und -besucher in naher Zukunft über die Helmut-Kohl-Straße anstelle der Hindenburgstraße zum Markplatz laufen dürfen.


Dienstag, 27. Juni 2017

Kaputt

Defekte Öffnungen lassen sich auch mal mit Kabelbindern reparieren. Und damit keiner die schönen Gullideckel klaut, werden diese besonders schön gesichert. Sieht aus wie bei MacGyver gelernt.


Bahnübergang Lübecker Straße